Imkerei

Absolute Natürlichkeit und Reinheit: Diese Eigenschaften zeichnen den Nettehammerhonig von Wolfgang Wonigkeit seit über 25 Jahren aus. Der von Hand geschleuderte und gerührte Honig ist zu hundert Prozent naturbelassen. Kunden können sich im Mai auf den ersten Honig freuen, die Frühtracht kommt aus der Blüte der Obstbäume. Mitte bis Ende Mai wird der Raps- und Kastanienhonig geerntet, den Kunden aufgrund seiner weißen Farbe und cremigen Konsistenz schätzen. Von Juni bis Juli wird der Honig aus Rubinien (Akazien) und Linden gewonnen, der gelb und dünnflüssig ist. Die sogenannte Spättracht besteht aus dem Nektar von Himbeere, Brombeere, Waldrebe und Weißklee. Sie verleiht dem Honig seine dunkle Farbe und eine dickflüssige Konsistenz. Für 4 Euro das Glas (zzgl. 50 Cent Glaspfand) können Sie den Honig direkt bei Herrn Wonigkeit kaufen. Die Imkerei befindet sich auf unserem Gutshof nahe Koblenz.

Imkerei
Gut Nettehammer

Wolfgang Wonigkeit

Gut Nettehammer

56626 Andernach